spirituelles Erwachen

08.11.2016 16:45

Unser spirituelles Erwachen ist ein Prozess, so zu werden

Wie wir wirklich sind. Allmählich lösen wir uns von äusserer Manipulation und Selbstdarstellung und finden unsere eigenen Normen.

Wir beginnen, unsere inneren Stimmen zu folgen und bauen echte Beziehungen auf.

Wir legen unsere Maske ab und entwickeln allmählich eine echte Beziehung zu uns selbst.

Wir gehen bewusster mit unseren Gefühlen, unserem Bedüfnis nach Ruhe und der Verletzung unserer Werte um.

Manchmal tritt diese Veränderung ganz plötzlich ein, wie eine Erleuchtung oder ein Augenblick

Der Wahrheit.

Meist aber ist es Prozess, der sich Schritt für Schritt vollzieht.

 

Momentan scheint mir ist der Weg, weg von der Manipulation

der Selbst-Manipulation, dass Mann/Frau mehr und mehr die innere Wahrheit auch

ausspricht und „kein Blatt“ vor den Mund nimmt.

Wir sollten unserem Gegenüber stets offen, korrekt und ehrlich wahrheitsgetreu

unser Empfinden und unsere Wahrnehmung mitteilen. Dies kann im 1. Augenblick

beim Gegenüber ein Gefühl der Betroffenheit vielleicht auch Verletzung auslösen,

dennoch sollten wir nicht immer aus Rücksicht, was das Gegenüber denkt oder sagen könnte, nehmen.

 

Wenn längere Zeit etwas in einem gärt, modert muss es man aussprechen, ansprechen und/oder besprechen,

bevor es einen innerlich auffrisst.

Natürlich stets mit einer Form von Diplomatie / Respekt und Fein- Taktgefühl, dennoch sollte Mann/Frau es tun.

 

Mach heute noch den 1. Schritt, versuch es. Dein innerstes wird es dir danken.

 

OASE DES SEINS